Werke / Opera PDF

Der deutsche Bariton Matthias Goerne zählt zu den vielseitigsten und weltweit gefragtesten Sängern seines Stimmfachs. Matthias Goerne singt an den großen Opernbühnen der Welt, darunter die Wiener Staatsoper, die Bayerische Staatsoper, das Royal Opera House Covent Garden, die Opéra National de Paris, das Teatro Real in Madrid, das Opernhaus Zürich, die Metropolitan Werke / Opera PDF in New York und die Mailänder Scala. Als Botschafter des deutschen Kunstlieds von Schubert über Brahms bis Alban Berg und Hanns Eisler hat sich Goerne international höchstes Ansehen erworben. Daneben widmet er sich auch Uraufführungen und Wiederentdeckungen bedeutender Werke der Neuen und Neuesten Musik, von Karl Amadeus Hartmann und Hans Werner Henze bis zum österreichischen Gegenwartskomponisten Thomas Larcher.


Författare: Sallust.

Die Tusculum-Ausgabe umfasst alle überlieferten Werke Sallusts: Die beiden großen Monographien sind von Josef Lindauer neu übersetzt und kommentiert worden. Daran schließen sich die Reden und Briefe aus den (verlorenen) Historien an, die von späteren Autoren exzerpiert wurden, die Briefe an Caesar sowie die beiden Invektiven.
Mit einer Einführung, Erläuterung, Literaturhinweisen und Register.

Christoph Eschenbach und Elisabeth Leonskaja am Klavier. Matthias Goerne ist Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London. Von 2001 bis 2005 unterrichtete er als Honorarprofessor für Liedgestaltung an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Der gebürtige Weimarer studierte bei Hans-Joachim Beyer, Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau.

Japangastspiel der Bayerischen Staatsoper unter Kirill Petrenko in Tokio. 18 ist Matthias Goerne Residenzkünstler in der Elbphilharmonie in Hamburg wie auch in der Stadt Madrid, wo er jeweils sieben Orchesterkonzerte und Liederabende geben wird. Bezeichnung für ein Kunstwerk, insbesondere eines Komponisten. Es kann auch das Gesamtwerk einer Person gemeint sein. Mit der Ausschreibung geht normalerweise Großschreibung einher: ein gewaltiges Opus.