Wandern Rund um Mauth PDF

Schon auf der wandern Rund um Mauth PDF bayerischen Landkarte des Johannes Aventinus von 1523 ist er als Lusen m. Der Name ist nach neueren Forschungen keltischer, möglicherweise sogar vorkeltischer Herkunft. Der mit Granit-Felsblöcken vollständig bedeckte Gipfelbereich wurde einer Sage nach vom Teufel über einem Goldschatz aufgetürmt.


Författare: Peter Dillinger.
Wandern Rund um Mauth ist ein Wanderführer mit genauen Wegbeschreibungen, Wanderkarten, Gehzeiten, Schwierigkeitsgraden und Einkehrmöglichkeiten. Der Wanderführer beinhaltet ausführliche Beschreibungen aller Sommer- und Winterwanderweg im Gemeindegebiet Mauth-Finsterau am Nationalpark Bayerischer Wald und den angrenzenden Böhmerwaldgefilden, einschließlich reicher Illustrationen. Bei jedem Wandervorschlag befindet sich eine informative Wanderkarte, Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten.

Tatsächlich ist der Felsgipfel eine geologische Sehenswürdigkeit, die den Lusen unverwechselbar macht. Das Gipfelkreuz wurde 1947 von der Katholischen Jugend von St. Oswald errichtet und 1992 nach einem Blitzschlag renoviert. August 2008 segnete im Rahmen eines Gottesdienstes Diözesanbischof Wilhelm Schraml das Kreuz mit der erst jetzt daran angebrachten Christusfigur, die eine Spende des Bistums Passau ist. Nur wenige Meter unterhalb des Gipfels befindet sich das 1938 erbaute Lusenschutzhaus.

Es wird vom Bayerischen Wald-Verein betrieben, bietet Übernachtungsmöglichkeiten und wird auch im Winter am Wochenende bewirtschaftet. Schnee viele Ausflügler die Mühe des Aufstiegs auf sich nehmen. Im Norden, 400 Meter unterhalb des Gipfels, befindet sich die Grenze zu Tschechien. Unterhalb des Gipfels befindet sich in westlicher Richtung der historische Böhmische Steig. Dieser war Teil des alten Handelsweges Goldener Steig.

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs bemühen sich die Nationalparkgemeinden beider Länder um eine Öffnung dieses Grenzübergangs an den blauen Säulen. Dezember 2007 dem Schengener Abkommen beitrat, ist theoretisch ein legaler Grenzübertritt möglich. Dieses Blockmeer am Grenzkamm zwischen Bayern und Böhmen ist durch eiszeitliche Erosion, vor allem durch Frostverwitterung in der Quartärzeit, entstanden. Sommer tagsüber mit den im Nationalpark verkehrenden Igelbussen erreichbar ist. Dort kann man zwischen zwei Wanderwegen wählen, dem Sommerweg und dem Winterweg. Von Finsterau aus ist der Lusen ebenfalls in etwa zwei Stunden zu erreichen. Freilichtmuseum Finsterau geht man etwa 15 min länger.

Das Glasgefäß von deutschen Glasmachern gemacht, die Hand von tschechischen Holzkünstlern geschnitzt. Ab 1995 fielen aufgrund der ungewöhnlich warmen Witterung jedoch weite Teile des alten Bergfichtenwaldes dem Borkenkäfer zum Opfer. Im Lusengebiet und nördlich davon traten auf rund 4000 Hektar die Schäden fast geschlossen auf. Das Naturschutzgebiet Lusengipfel mit Hochwald wurde durch Bekanntmachung des Staatsministeriums des Innern vom 15. Es war 419,17 Hektar groß und erstreckte sich nordwestlich bis zum Großen Spitzberg. Heute gehört es zum Nationalpark Bayerischer Wald. Albrecht Greule: Die historischen Horizonte der geographischen Namen in Bayern.