Ueber die Wiedervereinigung der Christlichen Kirchen PDF

Dieser Artikel behandelt ueber die Wiedervereinigung der Christlichen Kirchen PDF Konkordat als Staatskirchenvertrag. Für das Konkordat als Vertrag zwischen schweizerischen Kantonen siehe interkantonales Konkordat.


Författare: Johann Döllinger.

Nach strengem römischem Sprachgebrauch schließt der Heilige Stuhl ein Konkordat nur mit einem katholischen Staatsoberhaupt, während die Verträge mit nicht-katholischen Regierungen Konventionen heißen. Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern. Ausgleich staatlicher und religiöser Interessen dar. Konkordate mit der katholischen Kirche unterliegen dem Völkerrecht, obwohl der Heilige Stuhl ein atypisches Völkerrechtssubjekt ist.

Dies bedeutet, dass die Länder ausnahmsweise ohne die Zustimmung des Bundes handeln dürfen. 3 GG sei als Sonderregelung nicht zu beachten. In der Praxis werden Kirchenverträge jedoch als Staatsverträge behandelt, so dass die Regeln des Völkerrechts analog zur Anwendung kommen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt.