Schönheit der Uniformität PDF

Dies ist schönheit der Uniformität PDF als exzellent ausgezeichneter Artikel. Dieser Artikel behandelt die antike Person Antinoos. Antinoosbüste aus der Villa Hadriana in Tivoli.


Författare: Gabriele Mentges.
Zur Ästhetik der Gleichförmigkeit

Antinoos ist wenig bekannt, seine eigentliche Bedeutung für die heutige Zeit erschließt sich nicht aus seinem Leben, sondern aus seiner bis heute andauernden Nachwirkung. Schon in der Antike wurden die wenigen echten Informationen über sein Leben mit Legenden vermischt. Sicher ist, dass Antinoos zwischen 110 und 115 in Bithynion-Klaudiopolis im Nordwesten Kleinasiens geboren wurde. Auf einer der Reisen Hadrians wurde der Imperator auf den hübschen Knaben aufmerksam.

Hadrian strebte zeitlebens einem griechischen Ideal nach. Dazu gehörte in der Vorstellung der Römer auch die Päderastie. Hierbei übernahm der Mann für den Knaben die Rolle des Mentors in allen Lebensbereichen. Christliche Überlieferung und neuzeitliche Rezeption reduzierten diese Beziehungen später immer mehr auf die sexuelle Komponente.

Beziehung Antinoos’ zu Hadrian existieren kaum Informationen. Auch die Umstände des frühen Todes von Antinoos sind von Legenden durchwirkt. Fest steht, dass der Jüngling am oder kurz vor dem 30. Oktober 130 bei der Stadt Besa in Mittelägypten in den Nil fiel und vor den Augen seines väterlichen Freundes ertrank. Antinoosrelief als Dionysos, heute im Palazzo Massimo alle Terme.