Macht und Widerstand in der globalen Politik PDF

Trump, Putin und das transatlantische Menetekel 7. Der Text ist sicher wieder dem einen Leser zu lang und dem anderen macht und Widerstand in der globalen Politik PDF phantasievoll.


Författare: .
Der Band untersucht das Zusammenspiel von Macht und Widerstand in der globalen Politik. Die Beiträge beleuchten aus theoretischer, empirischer oder historischer Sicht die Heterogenität der Formen von Macht und Widerstand, die Vielfalt der Akteure des Widerstands sowie die Frage nach der Normativität von Widerstandsforschung.

Da ich weiß, dass ich mich hier wie immer an ein mitdenkendes und daher skeptisches Publikum wende, und mir schon öfter versichert wurde, dass ich zumindest nicht langweile, will ihn einfach zur Diskussion stellen und übernehme, wie gewöhnlich, keine Garantie für die vollständige Richtigkeit seines Inhalts. Das noch junge Jahr 2019 verspricht viel Aufregung. Die Anzeichen verdichten sich, dass der machtpolitische Einfluß der EU als noch verbliebenes Territorium des Transatlantischen Imperiums zusammen mit der satanischen UN von den drei Großmächten USA, Russland und China nun im globalen Maßstab konzertiert abgewickelt wird. Doch die betrogenen Betrüger an der Spitze der beiden ehemaligen Kolonialgroßmächte haben sich in der Vergangenheit zu tief in das transatlantische EU-Projekt des vatikanischen US-Globalismus verstrickt und dabei zu optimistisch auf Sieg gesetzt, um sich jetzt noch mit den nationalen Eliten und den eigenen Bürgern friedlich über eine Umkehr verständigen zu können.

Macron wird genauso gestürzt werden wie May. Das ist nur noch eine Frage der Zeit. Eliten, die, um ihn durchzusetzen, die eigenen Völker und Nationen mit List und Tücke, aber auch mit brutaler Gewalt als Geiseln genommen haben, wird es nicht mehr kommen. Die Folgen ihrer Verbrechen aber fallen zwangsläufig auf sie zurück. Sie werden sich letztlich im vollen Umfang verantworten müssen.

Die globalen Eliten Großbritanniens und Frankreichs, die US-amerikanischen Globalisten und der Vatikan als Hauptinitiator und Steuerungszentrale wollten mit dem EU-Projekt u. Sie sind dabei auch schon sehr weit fortgeschritten. Doch nun sind die Völker Frankreichs und Großbritanniens und ihre nationalen Eliten, die sich hier an Trump und dort an Putin orientieren, aufgewacht. Es geht also auch schon bald in der gesamten EU um einen offen ausgetragenen Kampf der Völker und Nationen und der Eliten, die sich ihnen mit dem Segen Trumps und Putins angeschlossen haben, gegen die globalistischen Eliten in den eigenen Staaten, der sich bis in die Regierungsebenen nun immer weiter hochschaukelt.

Vor allem aber die Bevölkerungsschichten, die die eigentlichen produktiven Werte schaffen, die an der Alltagsfront für Ordnung, Sicherheit, Gesundheit sorgen und immer skrupelloser unter humanitaristischem Vorwand entrechtet, enteignet und via Globalisten-Antifa sogar körperlich attackiert werden, kündigen dem EU-Regime ihrer hochverräterischen Regierungen, aber auch deren staatstragenden Parteien und Gewerkschaften somit ihre Gefolgschaft. Damit aber steht ihr betrügerisches System der repräsentativen Demokratie, das nie eine Demokratie war, sondern immer nur als eine herrschende Oligarchie im Verbund mit einer Parteien-Ochlokratie als Ausführende einer imperial-kolonialistischen Besatzerspropaganda gedacht war, zur Disposition. Die Unten wollen nicht mehr bloß repräsentiert werden. Die Oben können nicht mehr repräsentieren. Die Völker Europas wissen jetzt, dass es nicht nur den Deutschen, gegen die sie lange Zeit mittels Auschwitzkeule und Austeritätspolitik aufgehetzt wurden, an den Kragen gehen soll.