Korrelation und Kontinuität PDF

Saussure war der Sohn des Naturwissenschaftlers Henri de Saussure und von Louise Elisabeth de Pourtalès, Enkel von Nicolas Theodore de Saussure und Urenkel von Horace Bénédict de Saussure. Nach seiner Promotion in Leipzig unterrichtete Saussure von 1881 bis 1891 an der École pratique des hautes études in Paris. Korrelation und Kontinuität PDF Sohn Raymond de Saussure wurde Psychoanalytiker und war einer der wichtigsten Organisatoren der Psychoanalyse in der Westschweiz. Saussure wurde 2010 nach ihm und seinem Urgrossvater Horace-Bénédict de Saussure benannt.


Författare: Anke Redecker.

Zu Lebzeiten trat Saussure ausschließlich mit indogermanistischen Arbeiten zur vergleichenden Sprachwissenschaft hervor. Der dänische Sprachforscher Hermann Møller vermutete, dass es sich bei diesen Koeffizienten um Laryngale handle. Saussure gilt als Begründer der modernen Linguistik und des sprachwissenschaftlichen Strukturalismus. Der Begriff langage bezeichnet die menschliche Sprache als vortheoretischen Phänomenbereich, also so, wie sie den Sprechern in der Sprechtätigkeit begegnet. Demgegenüber ist die langue als theoretischer Sprachbegriff zu verstehen. Die langue kann also begriffen werden als sprachwissenschaftliche Perspektive, unter der die langage betrachtet wird. Institution, ein sozial erzeugtes und in den Köpfen der Sprecher aufgehobenes, konventionelles System sprachlicher Gewohnheiten.

Auch der Begriff der parole hat eine soziale und eine individuelle Seite. Langue und parole stehen also in einem Verhältnis der wechselseitigen Bedingtheit: Auf der einen Seite gibt es nichts in der langue, das nicht durch die parole zuvor in sie gelangt wäre. Andererseits ist die parole nur möglich aufgrund jenes sozialen Produktes, das langue heißt. Die beiden Herausgeber hielten sich an Mitschriften aus Saussures Vorlesungen. Allerdings hatten sie nicht selbst an jenen Vorlesungen teilgenommen. Textkritische Untersuchungen haben gezeigt, dass der Wortlaut zentraler Thesen des Cours sich in den Nachschriften nicht findet, sondern von den Herausgebern hinzugefügt wurde. Vorherrschaft entweder der lautlichen oder der gedanklichen Seite beseitigen.

Auch die Begriffe Parasème und Aposème bezeichnen nicht die Teile eines Sème, sondern Aspekte desselben. Lautlicher und gedanklicher Aspekt des Zeichens lassen sich so immer nur im Nachhinein ihrer Entstehung, der Zeichensynthese, unterscheiden. Das dort erzeugte Ganze des Zeichens, das Sème ist notwendige Bedingung seiner beiden Seiten. Aposème und Parasème sind keine autonomen Bestandteile des Sème, sondern lediglich Gesichtspunkte, unter denen dieses von Sprachwissenschaftlern betrachtet werden kann. Bedeutung ist für Saussure nichts der Zeichensynthese logisch Vorausgehendes, sondern wird konkret im sozialen Austausch, in der Zeichensynthese erzeugt.