Kämpfen im Sportunterricht PDF

Der Link zum Abtei-Gymnasium Brauweiler bietet vielfaeltige Hilfen zur Filmanalyse, die auch die filmsprachlichen Mittel ins Auge der Schuelerinnen und Schueler kämpfen im Sportunterricht PDF. Ausgezeichnet mit dem NRW-Foerderpreis „Unterricht-online“, werden neben einer pfiffigen Oberflaeche Arbeitsblaetter, Selbstlernuebungen, Filmsequenzen, Textauszuege und nicht zuletzt Unterrichtsbeispiele anschaulich praesentiert. Aus dem Inhalt: Das Nibelungenlied – Hintergrund, Leben im Mittelalter, Personenkonstellation, Die 1. Die von Schülerinnen und Schülern erarbeiteten Seiten informieren zunächst über die Autorin und die Quelle für ihre Erzählung.


Författare: Jens Malzer.

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sport – Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,3, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta, Sprache: Deutsch, Abstract: Kämpfen, Ringen und Raufen gehört zu jedem Erwachsenwerden dazu. Gerade im Kindesalter kommt diesen Bewegungsformen eine große Bedeutung zu, da es gerade in diesem Alter sehr häufig zu Kontakt mit diesem Thema kommt. Wo Kinder sind, da kommt es auch zu Auseinandersetzungen. Dass dieses nichts verwerfliches, sondern ganz im Gegenteil etwas brauchbares ist, soll diese Arbeit zeigen. Der Begriff Kämpfen wird häufig nicht nur in Verbindung mit Sport und Bewegungskunst benutzt, sondern auch für die Form des Kämpfens wie es den Kindern beispielsweise aus Action- oder Comicfilmen bekannt ist. Daher muss das geregelte Kämpfen von dem bedrohlichen, gewalttätigem Kämpfen abgegrenzt werden. Um dies zu tun, wird in einem ersten Schritt die Begrifflichkeit des Kämpfens im Schulsport geklärt. Danach soll erläutert werden, warum es sinnvoll ist, Kämpfen in der Schule zu unterrichten. Dabei soll erarbeitet werden, welche Fertigkeiten und Kompetenzen Schüler und Schülerinnen während einer Unterrichtsreihe zum Thema Kämpfen lernen und entwickeln können. In einem letzten Schritt wird behandelt, wie Kämpfen zum Thema in der Schule werden kann. Worauf zu achten ist, damit die vorher erarbeiteten Möglichkeiten und Ziele im Schulsport erreicht werden können. Dazu soll auch auf den Aufbau einer Unterrichtsreihe eingegangen werden. Elementar dafür ist, dass auf didaktisch – methodische Aspekte Rücksicht genommen wird. Aufgrund des Rahmens dieser Arbeit wird dieser Teil aber eher allgemein gehalten und nicht speziell auf Übungen und Spiele bezogen sein.
Am Ende soll sowohl ein tieferes Verständnis vom Kämpfen im Sportunterricht als auch eine Vorstellung von der Durchführung einer Unterrichtsreihe zum Thema Kämpfen vorhanden sein.

Weitere Seiten bieten eine Übersicht über den Handlungsverlauf, die Personen und ihre Beziehungen zur Hauptfigur Friedrich Mergel. Von einer Schülergruppe wurde schließlich eine Kritik der bislang einzigen Verfilmung der „Judenbuche“ erarbeitet. Diese Homepage ist das Ergebnis eines Unterrichtsprojekts im Fach Deutsch der Klasse 8d der Dreieichschule Langen, entstanden im Frühjahr 2003. Die Idee dieses Projekts war es, den von Lerngruppen dieser Altersstufe als ‚trocken‘ und uninteressant empfundenen Text der Novelle im Unterricht so zu behandeln, dass die Schüler ihm mit Spaß und Interesse begegnen.

Dafür hat sich ein produktions- und handlungsorientierter Umgang mit der Novelle angeboten. Bilder und Texte für diese Homepage erstellt haben. Lois Lowry, Hüter der Erinnerung Die 9. Web-Seiten zu Lois Lowrys Roman „Hüter der Erinnerung“ erstellt. Schüler der Klasse 9d des G. Sachsen schrieben kreative Texte zur berühmten Novelle Heinrich von Kleists und versuchten gleichzeitig im Kunsterziehungsunterricht Szenen der Novelle graphisch darzustellen.