Jahrbuch für Computerphilologie 3 PDF

Die vorliegende Linksammlung orientiert sich vornehmlich an der Praxis des Handschriftenbearbeiters und stellt eine rein subjektive Auswahl dar. Vollständigkeit wurde nicht angestrebt, auf Kommentare wurde verzichtet, mit der Anordnung ist nicht zwingend eine Wertung jahrbuch für Computerphilologie 3 PDF. Archivalia – Deutsche Drucke des 16. Eubel, Konrad: Hierarchia catholica medii aevi I-III.


Författare: Georg Braungart.

Das Jahrbuch für Computerphilologie versammelt Beiträge zu den vielfältigen Möglichkeiten, den Computer in der literaturwissenschaftlichen Arbeit einzuSetzen. Als erstes deutschsprachiges Periodikum dieser Art enthält es Aufsätze zu den Themen: computerunterstützende und elektronische Editionen, computergestützte Inhaltsanalyse und Stiluntersuchung, digitale Fachinformationen, Hypertexterstellung und -analyse. Es bietet ausserdem Rezensionen von Büchern und literaturwissenschaftlichen CD-ROMs sowie eine Bibliographie der einschlägigen Forschungsliteratur.

Italien: Manoscritti datati d’Italia – MDI. Menüpunkt ‚Archivio‘ mit Gesamtregister der beschriebenen Handschriften, Schreiborte etc. Kölner Universitäts- und Stadtbibliothek, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Saint John’s University und des College of St. Gutenberg Jahrbuch, Serapeum, Zentralblatt für Bibliothekswesen, etc. Gasse-Grandjean, Marie-José: Manuscrits médiévaux des monastères et chapitres vosgiens. Krämer, Sigrid: Scriptores codicum medii aevi.

Petrus Comestor: Historia Scholastica, in Genesin cap. Baltimore, John Hopkins University: Thomas M. Merseburg, Domstiftsbibliothek: Walther Holtzmann: Handschriftenverzeichnis, 1935 etc. Oxford, Bodleian Library: Italienische Handschriften des 15.

Oxford, Bodleian Library: Western manuscripts to c. Wien, Österreichische Nationalbibliothek: TABULAE-Datenbank: Register zu Cod. Wien, Österreichische Nationalbibliothek: Andreas Fingernagel u. Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. Marburger Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 14.

Arbeitsgemeinschaft philosophischer Editionen der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland e. Bibliographie zum Deutschen Orden: ORB Bibliographies: Order of St. Suchmöglichkeit nach den im Bulletin codicologique genannten Handschriften, dzt. Zahlreiche Inkunabeln, alte Drucke und Zeitschriften als Scans im PDF-Format.

Einbanddatenbank: Digitalisierung von Durchreibungen von Bucheinbänden des 15. 51 Bilder aus westeuropäischen Handschriften des 12. Cary Collection – Rochester Institute of Technology in Rochester, N. Iohannes Buridanus, Commentarius in Aristotelis libros Ethicorum, lib. Istituto Internazionale di Storia Economica „F.

AHDLMA – Inhaltsverzeichnis und Abstracts Jg. Revue d’Histoire des Textes, revue publiée par l’IRHT – Jg. Zeitschrift für deutsches Altertum: Text, Jg. Festschrift für Georg Leidinger zum 60. Schuppisser, Fritz Oskar: Schauen mit den Augen des Herzens.

Die Passion Christi in Literatur und Kunst des Spätmittelalters. Tübingen, Max Niemeyer Verlag 1993, S. Wattenbach, Das Schriftwesen im Mittelalter – Scan u. Die vorliegende Linksammlung orientiert sich vornehmlich an der Praxis des Handschriftenbearbeiters und stellt eine rein subjektive Auswahl dar. Vollständigkeit wurde nicht angestrebt, auf Kommentare wurde verzichtet, mit der Anordnung ist nicht zwingend eine Wertung verbunden.

Archivalia – Deutsche Drucke des 16. Eubel, Konrad: Hierarchia catholica medii aevi I-III. Italien: Manoscritti datati d’Italia – MDI. Menüpunkt ‚Archivio‘ mit Gesamtregister der beschriebenen Handschriften, Schreiborte etc. Kölner Universitäts- und Stadtbibliothek, Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Saint John’s University und des College of St. Gutenberg Jahrbuch, Serapeum, Zentralblatt für Bibliothekswesen, etc.