Ingrid Babendererde PDF

An der John-Brinckman-Oberschule in Güstrow, vermutlich die Vorlage für die Gustav Adolf-Oberschule in Ingrid Babendererde, bestand Uwe Johnson 1952 ingrid Babendererde PDF Reifeprüfung. Reifeprüfung 1953 ist das Erstlingswerk des Schriftstellers Uwe Johnson, das erst nach seinem Tod veröffentlicht wurde. 1959 veröffentlichten Roman Mutmassungen über Jakob schildert der Autor die Situation der Menschen im geteilten Deutschland in der Zeit des Kalten Krieges und lässt seine Protagonisten über die Möglichkeiten eines undogmatischen, demokratischen Sozialismus diskutieren.


Författare: Uwe Johnson.

Eine Reifeprüfung besonderer Art haben die beiden Hauptprotagonisten in Uwe Johnsons erstem Roman, der erst nach seinem Tode veröffentlicht wurde, abzulegen: Klaus Niebuhr und Ingrid Babendererde müssen sich nicht nur auf die schulische Reifeprüfung vorbereiten, sondern sich auch zu der Kampagne der staatlichen Institutionen der DDR gegen die evangelische »Junge Gemeinde« verhalten. Ingrid Babendererde soll auf einer Schulversammlung, gegen die Wahrheit, die Mitglieder der »Jungen Gemeinde« denunzieren. Sie nutzt ihre Rede jedoch dazu, die »Junge Gemeinde« unter Hinweis auf die Verfassung der DDR zu verteidigen und den Direktor der Schule wegen seines Vorgehens zu kritisieren, und wird aus der Schule ausgeschlossen. Daraufhin entschließt sich das »Paar«, in den Westen zu gehen, in eine »Lebensweise«, die sie »für die falsche erachten«. Ingrid Babendererde weist bereits alle Merkmale auf, die für das Werk von Uwe Johnson charakteristisch sind: die distanzierte und zugleich einfühlend-liebevolle Art, in der der Erzähler mit seinen Personen umgeht, die eigensinnige Sprache, die den Eigensinn der Personen und ihrer Handlungen in den Anfangsjahren der DDR wiedergibt.

Politbüros im Neuen Deutschland, dem Zentralorgan der SED, verkündet. Uwe Johnson beschreibt in Ingrid Babendererde die Geschichte einer Abiturientenklasse in einer fiktiven mecklenburgischen, in den Jahrestagen als Wendisch-Burg bezeichneten, Kleinstadt in der DDR. Der Roman ist in 4 Teile mit jeweils einleitenden, kursiv gedruckten Abschnitten über die Flucht der Protagonisten gegliedert. Sicher waren es außerliterarische Kriterien, die mir den Zugang zum Text versperrten. Es ist schlechthin unmöglich, dieses Buch zu lesen, ohne Staunen über soviel Talent , soviel Heiterkeit. Ohne Bewunderung für soviel politischen Charakter und soviel ironische Genauigkeit.

Beate Wunsch: Studien zu Uwe Johnsons früher Erzählung Ingrid Babendererde. Nicola Westphal: Die Freundschaft in den Zeiten der Tyrannei. In: Volkserhebung gegen den SED-Staat – Eine Bestandsaufnahme, S. Unseld, Siegfried: Die Prüfung der Reife im Jahre 1953. Nachwort zu: Uwe Johnson: Ingrid Babendererde.