Hitlers Großmutter PDF

Kindern aus der dritten Ehe des Zollbeamten Alois Hitler mit Klara Hitler, geborene Pölzl. Klara Pölzl war Alois Hitlers dritte Ehefrau. 1875 hatte er in erster Ehe die 14 Jahre ältere Hitlers Großmutter PDF Glasl-Hörer geheiratet. Die Ehe blieb kinderlos und Anna verstarb 1883.


Författare: Ilse Krumpöck.
Die Geschichte der armen Anna Maria Schickelgruber und ihres „uneheleiblichen“ Sohnes Aloys. Die Lebensgeschichte der Großmutter Hitlers ist in einem Roman verpackt, der die Biografie dieser Köchin in einer schlichten Dienstbotensprache widerspiegelt. Die fiktiven Erlebnisse einer Schicksals bedingt moralisch geschädigten Köchin, deren Judenhass sich schließlich auf ihre Nachkommen vererbt, werden mit tatsächlichen Begebenheiten und Quellen vermengt, die – eigens ausgewiesen – durch fundierte Belege im Anhang nachvollziehbar sind.
ISBN 978-3-901392-21-4
288 Seiten, gebundene Ausgabe im Format A5,
mit Hardcover und Schutzumschlag

Noch im gleichen Jahr 1883 heiratete Alois dann die um 24 Jahre jüngere Franziska Matzelsberger. Aus dieser Verbindung entstammen zwei Kinder. Adolf und seine jüngere Schwester Paula erreichten das Erwachsenenalter. Die Hitler-Biographen gingen zeitweise davon aus, dass Adolf das vierte Kind aus dieser Ehe gewesen sei, während drei ältere Geschwister Gustav, Ida und Otto schon vor seiner Geburt als Kleinkinder gestorben seien. Die in Wien lebende Paula hatte sich, offenbar auf Betreiben des Bruders Adolf, den Nachnamen Wolf zugelegt. Wie das Verhältnis zwischen den Geschwistern anfänglich war, ist nicht geklärt.

Belegt ist, dass Adolf Hitler sich später darum bemühte, Paula ein sicheres finanzielles Auskommen zu gewährleisten. Paula blieb unverheiratet und kinderlos, so dass es heute keine lebenden Nachkommen aus der Ehe von Adolf Hitlers Eltern mehr gibt. Eine Ausbildung zum Ingenieur brach er ab, er wurde straffällig und wegen Diebstahls zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Sie heiratete 1909 Alois Hitler junior. Als Mutter von William Patrick Hitler wanderte sie ab 1939 mit diesem in die USA aus. Halbbruder Adolf offenbar stets ein gutes Verhältnis. Verhältnis zu seinem Onkel Adolf bleibt unklar.