Handbuch Elektromobilität 2013 PDF

20 die Verbesserung der energetischen Eigenschaften zur verbesserten Energieeffizienz führt. Dabei ist der Endenergiebedarf das Maß für die Energieeffizienz. Handbuch Elektromobilität 2013 PDF und sorgt für eine Förderung des Markts bei Energiedienstleistungen sowie für die Bereitstellung von anderen Energieeffizienzmaßnahmen beim Endverbraucher.


Författare: .
Deutschland hat sich für den Umstieg auf erneuerbare Energien entschieden. Eine wichtige Frage im Zusammenhang mit dem zukünftigen Energiesystem ist, wie wir auch in Zukunft noch sicher und bezahlbar mobil sein können, ohne die Umwelt und das Klima weiter zu belasten. Mobilität ist für uns heute selbstverständlich. Die Art und Weise wie wir heute mobil sind, ist aber nur noch bedingt zukunftsfähig, denn sie ist durch die fast ausschließliche Nutzung von fossilen Kraftstoffen unausgewogen, verbraucht zu viele Ressourcen und ist wenig effizient und nachhaltig. Jetzt gilt es tragfähige Lösungen für die Zukunft zu entwickeln und die Weichen für die Umsetzung zu stellen.
Gerade das Ineinandergreifen von Energiewende, Netzausbau und der Elektromobilität bietet die Chance, in Deutschland neue Technologien – vor allem im Energiebereich – zu erproben, diese dann gezielt einzusetzen und somit eine Vorreiterrolle zumindest in Europa zu übernehmen.
Das neue Handbuch gibt einen Einblick in die zentralen Themenfelder der Elektromobilität und bietet gleichzeitig einen Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung und Umsetzung.

Deutschland hat es versäumt, die Richtlinie fristgerecht in nationales Recht umzusetzen. Die EU-Kommission hat im August 2014 ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Viele industrielle Prozesse erfordern große Mengen Wärme und mechanische Energie. Diese werden zum überwiegenden Teil mittels Brennstoffen und Elektrizität bereitgestellt. Viele Elektromotoren laufen bei konstanter Drehzahl, aber mit einer elektronischen Drehzahlregelung kann die Energieabgabe des Motors an die jeweilige Last angepasst werden. Die Industrie verwendet eine Vielzahl von Pumpen und Kompressoren.

Prozessregelung und bessere Wartung die Effizienz verbessert werden. Kompressoren werden gewöhnlich dazu benutzt, Druckluft für Werkzeuge, Sandstrahlgebläse, Sprühgeräte und anderes zu erzeugen. Mai 2013 den ersten Branchenreport Energieeffizienz vorgestellt. Sie hat dazu Marktstrukturen, Zahlen und Trends in der Energieeffizienzbranche untersucht. Der Markt für Energieeffizienz erwirtschaftete demnach 2012 einen Gesamtumsatz von 146 Milliarden Euro. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus um 16 Prozent.

Die Beschäftigtenzahl nahm im gleichen Zeitraum um 10 Prozent auf hochgerechnet etwa 800. Verbesserte Energieeffizienz ist eine der möglichen Methoden zur Energieeinsparung. Die Energieeinsparung ist der breitere Begriff, denn sie umfasst noch weitere Maßnahmen, die den Energieverbrauch vermindern, wie etwa Änderungen des Verhaltens. Zum Beispiel ist es auch ohne verbesserte Effizienz möglich, Energie zu sparen, indem man einen Raum im Winter weniger heizt oder weniger mit dem Auto fährt.

Effizienzmaßnahmen bis 2020 der jährliche Stromverbrauch um 68,3 Mrd. Kilowattstunden reduziert werden, was ungefähr der Jahresproduktion von zehn Kernkraftwerken entspricht. Wohnungen nach Angaben der EU-Kommission nicht energieeffizient. Ergebnis, dass die Energiewende bis 2035 um mehrere Milliarden Euro günstiger gestaltet werden kann, wenn die Anreize für das Stromsparen verstärkt würden.

Eine Reduktion des Stromverbrauchs um 10 bis 35 Prozent gegenüber der geplanten Entwicklung senkt die Kosten im Jahr 2035 um 10 bis 20 Milliarden Euro. Die Umsetzung der politischen Ziele verläuft schleppend. Bereits im September 2013 hatten 21 Experten die Politik zu einer konsequenteren Effizienzpolitik aufgerufen. Je geringer der Energiebedarf, desto geringer der Bedarf an neuen Erzeugungs-, Netz- und Speicherkapazitäten.

Nach Ansicht der DIHK sind Einsparziele überflüssig und die Senkung des Stromverbrauchs klimapolitisch nicht nötig. Initiiert vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft wurde 2013 erstmals eine Energieeffizienzpartnerschaft zwischen der deutschen Stadt Delitzsch und der ukrainischen Stadt Schowkwa geschlossen. Die Senkung des Energieverbrauchs durch mehr Energieeffizienz bildet neben dem Ausbau der erneuerbaren Energie seit der 18. Der Kerngedanke hinter dem Efficiency First-Prinzip: Die sauberste Energie ist jene, die gar nicht erst erzeugt, transportiert und verbraucht wird. Der Bund erlässt Vorschriften über den Energieverbrauch von Anlagen, Fahrzeugen und Geräten. Die Kantone schaffen im Rahmen ihrer Gesetzgebung günstige Rahmenbedingungen für die sparsame und rationelle Energienutzung sowie die Nutzung erneuerbarer Energien. Greentech im Maschinen- und Anlagenbau Baden-Württembergs.

Potenziale in den Zukunftsfeldern Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Elektromobilität. Matthias Günther, Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien. Möglichkeiten, Potenziale, Systeme, Wiesbaden 2015, ISBN 978-3-658-06753-3. Peter Hennicke, Susanne Bodach: Energierevolution: Effizienzsteigerung und erneuerbare Energien als neue globale Herausforderung, München 2010, ISBN 978-3-86581-205-6. Jens Hesselbach, Energie- und klimaeffiziente Produktion. Grundlagen, Leitlinien und Praxisbeispiele, Wiesbaden 2012, ISBN 978-3-8348-0448-8.

Energieeffizienz: Ein Lehr- und Handbuch, Springer, Berlin 2010, ISBN 978-3-642-14250-5. Reducing Energy by a Factor of 10 – Promoting Energy Efficient Sustainable Housing in the Western World. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Amory Lovins, Hunter Lovins, Faktor Vier. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Karlson Hargroves, Michael Smith, Faktor Fünf. BEE: Klimaneutral und kosteneffizient die EnEV 2016 erfüllen. Wirtschaftswoche: EU straft Deutschland wegen Energieverschwendung ab, 13. Einfluss der Bilanzgrenze, Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 67.