Gib ihm Sprache PDF

Einem breiteren Publikum wurde Edo Zanki als Komponist des Liedes Fruits of the Night, gesungen von Tina Turner auf ihrem ersten Soloalbum Rough aus dem Gib ihm Sprache PDF 1978 bekannt. 1983 gelang ihm mit dem von Ulla Meinecke gesungenen Lied Die Tänzerin erneut ein Hit.


Författare: Hans Joachim Schädlich.
Ein literarisches Kabinettstück. Hans Joachim Schädlichs Phantasie und Sprachartistik entzünden sich an dem griechischen Fabeldichter Äsop.

Zanki erhielt beim Global-Label einen Solistenvertrag. Als Edward Zanki interpretierte er Caroline und andere Nachproduktionen englischer und amerikanischer Originale. Unter dem Künstlernamen Don Anderson versuchte er sich ab 1972 an einem neuen Sound. Im Jahr 1982 produzierte Zanki mit Herbert Grönemeyer das Album Total Egal, 1983 Gemischte Gefühle. 1999 nahm Zanki einige Live-Konzerte von Sabrina Setlur und Xavier Naidoo auf und mischte sie für diverse Fernsehsendungen.

In Naidoos Liveband spielten auch zwei Mitglieder von Zankis Band und es entstand die Idee eines Live-Albums von Naidoo, das Zanki produzierte und das vergoldet wurde. Im selben Jahr begann die Zusammenarbeit mit den Söhnen Mannheims und erste Songs für Zankis neuestes Album entstanden. 2000 wurde das Album Zion und auch diverse Singles der Söhne Mannheims fertiggestellt und erfolgreich veröffentlicht. Parallel entstand Zankis elftes Soloalbum Die ganze Zeit, welches im Januar 2001 fertiggestellt und im März 2001 veröffentlicht wurde.

Im Frühjahr 2001 trat Edo Zanki bei einigen Konzerten der Zion-Tour zusammen mit den Söhnen Mannheims auf. Auch als die Söhne als Vorband von U2 in Köln und München agierten, war Zanki dabei. Nachdem er mehrere Jahre in unterschiedlichste musikalische Projekte involviert war, u. Direktor bei Afrika, Afrika von André Heller, das ein europaweiter Erfolg wurde, brachte er 2008 sein neues Album Alles was zählt heraus. Außerdem gab Edo Zanki ein Gastspiel auf dem neuen Album von Thomas D.