Franziska Hauser PDF

Josefine und Eduard Pütz und leb. Jahrestag und Heinz Schmitt zum 3. Franziska Hauser PDF   Messe zu Ehren des Hl.


Författare: Franziska Hauser.

»Zu erkennen, dass es Sehnsucht ist, die über diesen Bildern liegt, dafür genügt ein Blick. Es ist Sehnsucht in der Form, der Farbgebung, den Filtern und Mehrfachbelichtungen. Sehnsucht im Blick der Fotografin durch die Kamera auf diese Blicke. Sehnsucht nach einem unbestimmten Wohin, einem Zustand, den als Kindheitsutopie zu beschreiben so treffend wie ungenau ist. So unkonkret wie die Erinnerung, das utopische Nirgends, das hinter uns liegt, in dem wir uns, als wir Kind waren, aufhielten, und von dem abzusehen war, es wird verschwinden. Das Idyll ist der Reflex der Sehnsucht. Auf der Suche nach dem Kind in sich (das den Kindern, die sie ansieht, gegenübersteht) versucht die Fotografin, ihn ins Bild zu holen. Was wir sehen, sind Abbildungen einer sich durch die Jahre ziehenden Versuchsreihe über die Sehnsucht.« (Thomas Martin) Franziska Hauser (*1975) studierte Bühnenbild und Fotografie an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und bei Arno Fischer am Schiffbauerdamm. Seit 2008 schreibt sie u. a. für die Berliner Zeitung, Nido, Brigitte und Das Magazin. Ihr erster Roman Sommerdreieck erscheint zeitgleich mit diesem Fotografieband im Rowohlt Verlag.

Wortgottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen im evang. Gemeindehaus,   Erdenbach 3, Niederleuken mit anschl. Wortgottesdienst   zum Weltgebetstag der Frauen, anschl. Hermann und Anna Weber und leb. Betstunde   der Erstkommunionkinder, Ministranten, Kinder ab dem 3.

Rosa und Matthias   Hauser, Elfriede Hauser und leb. Nikolaus Schwarz,   Katharina Michels und leb. Mathilde und Arnold Lemmer   und Leb. Josef Thielen und Angehörige   zu Ehren des hl.