Frankreich: Jakobsweg Via Lemovicensis PDF

Name eines der vier Jakobswege in Frankreich. Die Via Lemovicensis verläuft über Limoges, daher der Name, der Versammlungs- und Startort ist jedoch Vézelay mit seiner Abtei de la Madeleine. Von dort frankreich: Jakobsweg Via Lemovicensis PDF die Via Lemovicensis südwestlich über Saint-Léonard-de-Noblat, Limoges und Périgueux.


Författare: Randolf Fügen.
Die Via Lemovicensis ist einer von den vier französischen Haupt-Jakobswegen. Von Vézelay im nördlichen Burgund führt die Route nach Saint-Jean-Pied-de-Port zum Fuß der Pyrenäen. Der Weg führt im Wesentlichen auf der historischen Route, die im Mittelalter die Pilger gegangen sind. In 35 Etappen zwischen 11 und 34 km werden die 907 km gegliedert.

Unter dem Namen Via Podiensis führt sie bei Saint-Jean-Pied-de-Port über den Col de Roncevaux nach Spanien. Bis Puente la Reina wird dann die Bezeichnung Camino navarro verwendet. Der französische Fernwanderweg GR 654 ähnelt in seinem Verlauf der Via Lemovicensis. Zwischen Vezelay und Varzy folgt er zunächst der nördlichen historischen Wegführung, um dann jedoch abzubiegen und ab Nevers der südlichen Variante zu folgen. Die Association de Coopération Interrégionale Les Chemins Saint-Jacques de Compostelle definiert nördlichen und südlichen Weg teilweise anders.