Ein Land, genannt die DDR PDF

Wie bin ich geworden, wer ich ein Land, genannt die DDR PDF? Projektmanager am Global Public Policy Institute, Reinhardtstraße 7, 10117 Berlin.


Författare: .
Wie war es, in der DDR zu leben, zu lieben und zu arbeiten? Vom Anfang und Ende der Deutschen Demokratischen Republik und dem Leben dazwischen, erzählen die Autoren dieses Buches: Claus Leggewie, Holde-Barbara Ulrich, Erich Loest, Daniela Dahn, Alfred Roesler-Kleint, Peter Ensikat und Ulrich Plenzdorf.

Ein Rückblick auf die EU-„Flüchtlingskrise“ 2015 Das Jahr 2015 markiert den vorläufigen Höhepunkt des Trends steigender Asylanträge in der Europäischen Union. Steigerung von etwa 85 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Großteil der Flüchtlinge in der EU kommt gegenwärtig aus dem Krisenbogen von Syrien bis Afghanistan. Der starke Anstieg der Zugangszahlen von Asylsuchenden ist Teil eines weltweiten Trends. Neben diesem Trend sind die Zahlen in der EU aber auch wegen der angespannten Situation in den Nachbarländern Syriens gestiegen. Hier leben nach wie vor etwa 90 Prozent der über vier Millionen syrischen Flüchtlinge. Zwar gibt es keine repräsentativen Daten zu den Gründen der Weiterwanderung.

Humanitäre „Flüchtlingskrise“Die Unzulänglichkeiten im europäischen Flüchtlingssystem sind seit Jahren bekannt. Dass sich die Situation 2015 zu einer Krise verdichtete, die seit Sommer das politische Tagesgeschehen dominiert, ist auch Folge einer Verkettung von Ereignissen. Slowenien und Ungarn, und dann in einer Art politisch-geografischem Jo-Jo wieder zurück nach Griechenland. Hilfsorganisationen und anderer freiwilliger Helfer ab.