Die Weisheit Israels in Spruch, Sage und Dichtung PDF

Aber dennoch hat sich Bolle die Weisheit Israels in Spruch, Sage und Dichtung PDF köstlich amüsiert. Aber der Novak lässt mich nicht verkommen.


Författare: Johannes Meinhold.

Dies Buch ist für weitere Kreise bestimmt. Es will ihnen die besonders in der Spruchliteratur der Hebräer entgegentretende Gottes- und Weltanschauung der jüdischen Weisheit nahe bringen. Gewiß ziehen sich nicht wenig Fäden von dort herüber bis zu unseren Tagen mit ihrem geistigen und religiösen Besitz. Dessen ist sich so mancher bewußt. Doch fehlt es m.E. an passenden Hilfsmitteln für den, der sich von diesem Bewußtsein deutlicher Rechenschaft ablegen und, obwohl nicht Fachmann, etwas tiefer in diesen Gegenstand eindringen will. Ihm besonders möchte meine Arbeit dienen. Er wird erkennen, wie so vieles in der Religion unserer Zeit aus diesem jüdischen Erbe stammt; wie so manche auch unserer religiösen Kämpfe sich um die Frage nach dem Aufgeben oder Bewahren verschiedener aus jüdischer Weisheit stammender Lehren drehen.
Gewiß genügt es dem denkenden Geiste nicht, wenn ihm nur die Beschreibung und Schilderung eines Gegenstandes vorgesetzt wird, er fragt auch nach dem Woher und Wohin. Dem will die Schrift in ihrem zweiten Teil dienen, der von der Entstehung und Entwicklung der jüdischen Weisheit spricht. Dies Thema ist auch der fachgenössischen Literatur in gleicher Art noch nicht behandelt worden. So bietet der 2. Teil auch für den Fachgenossen mehr des Eigenartigen und Neuen wie der erste. Doch nicht sowohl für ihn als vielmehr für die große Zahl aller religiös, insonderheit aber aller religionsgeschichtlich Interessierten ist er wie überhaupt die ganze Schrift bestimmt.
Dieses Buch ist ein Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1908.

Aber fragt mich nur nicht, wie? Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt. Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. Ach, es geschehen keine Wunder mehr!

Ach, ich bin des Treibens müde! Ach, ich hab’ sie ja nur auf die Schulter geküsst. Ach, sie haben einen guten Mann begraben. Ach, spricht er, die größte Freud ist doch die Zufriedenheit.

Ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß! Alle glücklichen Familien sind einander ähnlich. Alle großen Wahrheiten waren anfangs Blasphemien. Alle Menschen sind von Geburt aus gleich. Alle reden vom Wetter, wir nicht!

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit. Alle Tiere sind gleich, aber einige Tiere sind gleicher als andere. Allein es steht in einem andern Buch. Alles Gescheite ist schon gedacht worden. Alles in der Welt lässt sich ertragen, nur nicht eine Reihe von schönen Tagen.

Alles ist verloren, nur die Ehre nicht. Alles klar auf der Andrea Doria. Alles Unheil kommt von einer einzigen Ursache, dass die Menschen nicht in Ruhe in ihrer Kammer sitzen können. Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis. Allzu straff gespannt, zerspringt der Bogen.

Als das Wünschen noch geholfen hat. Als der Großvater die Großmutter nahm. Always Look on the Bright Side of Life. Am deutschen Wesen mag die Welt genesen. An apple a day keeps the doctor away. An diesem Tage hätte die Weltgeschichte ihren Sinn verloren. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.