Die Verteilung des H1-Histon-Proteins im Chromatin PDF

Fachgebiet der Biologie, welches sich mit der Frage befasst, welche Faktoren die Aktivität eines Gens und damit die Entwicklung der Zelle zeitweilig festlegen. Grundlage sind Veränderungen an den Chromosomen die Verteilung des H1-Histon-Proteins im Chromatin PDF laufenden Lebenszyklus, wodurch Abschnitte oder ganze Chromosomen in ihrer Aktivität beeinflusst werden. Man spricht auch von epigenetischer Veränderung bzw.


Författare: Susanne Leva.

Bei der Vererbung wird Erbgut weitergegeben. Epigenetische Fixierung bewirkt, dass die totipotenten Zellen reifen und sich spezialisieren. Der Reifungsprozess ist normalerweise nicht umkehrbar. Jeder Pfeil deutet eine Zellteilung an. Diese Veränderungen werden mit dem Erbgut an die Tochterzellen weitergegeben.