Die Maikäfersiedlung in München PDF

Stadtbezirk 14 der bayerischen Landeshauptstadt München. Berg am Laim liegt im Osten von München und ist eingebettet zwischen Haidhausen im Westen, Trudering im Osten und Ramersdorf im Süden. Nachbarbezirke sind Bogenhausen im Norden, Trudering-Riem im Osten, Ramersdorf-Perlach im Süden und Au-Die Maikäfersiedlung in München PDF im Westen. Berg am Laim wurde am 23.


Författare: Bettina Seeger.
Im Münchner Osten präsentiert sich ein architektonisches Ensemble, das sich in seiner Anlage, Gestaltung und Geschichte von den umgebenden Stadtteilen abhebt: die so genannte Maikäfersiedlung. Hinter dem beschaulich anmutenden Namen verbirgt sich ein Baukomplex im Münchner Osten mit bewegter Vergangenheit: Die 1936 bis 1939 gebaute Siedlung war die erste nationalsozialistische Volkswohnanlage in München und galt im Dritten Reich als Musterbeispiel für den sozialen Wohnungsbau. Heute ist sie eine grüne Oase im Umbruch, deren beschlossener Abriss seit den 70er Jahren auf massiven Widerstand der Bewohner stößt. Der erste Teil des Buchs widmet sich dem außergewöhnlichen historischen und architektonischen Hintergrund. Im zweiten Teil des Buchs erlaubt die Autorin durch Anekdoten und einzelne Portraits von und über die Bewohner einen Blick hinter die Kulissen und lässt das einzigartige Flair dieser besonderen Siedlung aufleben.

Berg am Laim war Sitz einer Hofmark. Vor der Säkularisation war die Hofmark persönliches Eigentum von Mitgliedern des Hauses Wittelsbach. Der bedeutendste Inhaber war Kurfürst Clemens August I. 1801 kam Berg am Laim mit der Auflösung des Kurfürstentums Köln zu Bayern.