Die Kunst des Nicht-Seins PDF

Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Die Kunst des Nicht-Seins PDF recherchierst und gute Belege einfügst. Es werden keine Quellen angegeben und viele Aussagen sind kunsthistorisch strittig oder falsch, s.


Författare: Mario Mantese.
Für Mario Mantese – Meister M – sind der kosmische Organismus und die Struktur der Welt Ausdruck der unfassbaren Intelligenz des göttlichen Seins, das in uns als Wirkungs- und Schöpfungsprinzip lebt. Es ist das in der gesamten Natur pochende universelle Herz.
Mario Mantese fordert uns auf, so zu leben, als seien wir in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt, frei von unserem dualistisch geprägten Sein. Das Ziel: Gewahrsein des "ALLES, was ist" und des "Nicht-Seins im Sein".

Der Konstruktivismus ist eine streng gegenstandslose Stilrichtung der Moderne in der ersten Hälfte des 20. Charakteristisch ist ein einfaches geometrisches Formenvokabular, wie auf dem berühmten Bild Schwarzes Quadrat auf weißem Grund von Kasimir Malewitsch. Terminus Konstruktivismus im Allgemeinen nur für moderne Kunst gebraucht, zumeist in Verbindung mit geometrischen Gestaltungsformen. Der Konstruktivismus ist eine Ausdrucksform der ungegenständlichen Kunst, die nicht von der Anschauung abstrahiert. Die Konstruktivisten vertraten ein geometrisch-technisches Gestaltungsprinzip mit Farbflächen, Linien und geometrischen Grundformen.