Die Erfindung des Landes Israel PDF

Dieser Artikel befasst sich mit der Geschichte des Volkes Israel von seinen Anfängen etwa 1500 v. Untergang des Zweiten Tempels 70 n. Die die Erfindung des Landes Israel PDF Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt.


Författare: Shlomo Sand.
Wem gehört das Heilige Land?

Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bereits in Steinzeit und Bronzezeit lebten Menschen in der Levante. Siedlungen und sogar Städte auch zwischen dem Jordan und der Küste, vor allem in der Küstenebene. Am Ende der Frühen Bronzezeit kam es zu einem Zusammenbruch der städtischen Kultur und zu einer Dominanz der Weidewirtschaft. Erst mit der Mittleren Bronzezeit setzte nach 2000 v.

Krisenzeit mit verstärkter Nomadisierung der Bevölkerung folgte. Doch Spuren einer größeren Wanderbewegung in diesem Gebiet, wie es die Züge der biblischen Erzväter gewesen wären, suchten die Archäologen vergebens. Für die frühgeschichtliche Zeit des Landstrichs westlich des Jordans ist der Tanach die meistbeachtete Quelle. Seine Aussage kann aber nicht als historisch gesichert gelten. In Palästina bildeten sich in der Eisenzeit einige Stadt- und Kleinstaaten. Hügelland zwischen Bergland und Küstenebene entwickelte sich eine spezialisierte Landwirtschaft mit Olivenanbau und Weinbau.

Dort lagen die Städte Lachisch, Aphek und Megiddo. Nördlich von Kanaan wohnten Aramäer, im Bergland Samariens Samaritaner und Kanaanäer und im judäischen Bergland ebenfalls Kanaanäer. Wie die archäologischen Befunde ergaben, wurden in den Dörfern im Bergland westlich des Jordans keine Schweine gehalten. Diese Besonderheit ist der erste archäologisch gesicherte Hinweis auf die Proto-Israeliten. Belege für die in der Bibel beschriebenen mächtigen Reiche Davids und Salomos oder deren Paläste um 1000 v.