Der Segler auf der Niederelbe PDF

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. 149,4 km Fließstrecke der längste linke Der Segler auf der Niederelbe PDF der Unterelbe in Niedersachsen. Die Oste war bis zum 30.


Författare: Heinrich Albrecht.
Dieses Buch von 1922 beschreibt die seglerische Nutzung der Elbe von Geesthacht bis hin zu den ostfriesischen Inseln. Es ging hervor aus einer Reihe zu dem Thema "Orte der Unterelbe und ihre Anseglung" und wurde in mehreren Auflagen ständig verbessert und ergänzt. Am Ende war es der Almanach des Küstenseglers jener Zeit auf der Elbe und dem angrenzende Wattenmeer. Neben der äußerst ausführlichen Revierkunde besticht das sorgfältige Werk mit vielen Kapiteln zu den Themen Bootskunde, Seemannschaft, Navigation, Fahren in Tidegewässern und vielem mehr. Ähnlich umfassende und informative Bücher über dieses Revier hat es seit dem nicht mehr gegeben.
Mit Aufnahmen des Verfassers, fünf Spezialkarten der Elbe und Kartenskizzen.

Juni 2010 eine Bundeswasserstraße der Zone 2 vom Mühlenwehr in Bremervörde bis zur Mündung in die Elbe. Die Oste entspringt im Landkreis Harburg nahe Otter. Bei Bremervörde befinden sich ein Sperrwerk und ein kleiner Hafen, sodass die Oste von dort aus mit kleinen Booten und Schiffen mit einem Tiefgang von bis zu 2 m nach mittlerem Hochwasser befahrbar ist. Die Quellen der Oste liegen bei Schillingsbostel im Gemeindegebiet von Otter etwas südlich des Kernorts der Gemeinde Tostedt. Wenige Kilometer östlich liegt der Nordwestrand der Lüneburger Heide und südwestlich die Wümmeniederung. Motorbetriebene Prahmfähre in Brobergen, öffentliche Personen- und PKW-Fähre, regelmäßiger Betrieb zu Saisonzeiten. In Bremervörde existiert eine kleine Flussinsel, die durch einen Nebenarm gebildet wird, der seit 1950 zum Hauptarm ausgebaut ist.

Der Fluss fließt dann vorbei am Vörder See. Gegenüber befand sich die Gnattenberg-Werft, die Ewer gebaut und repariert hat. Kurz hinter Bremervörde geht rechtsseitig der Oste-Schwinge-Kanal ab, der die Oste mit der Schwinge kurz hinter ihrer Quelle bei Mulsum verbindet. Basbeck, einem Stadtteil von Hemmoor, über. Mit den Gehöften Mühlenwisch und Altenwisch berührt der Landkreis Stade einige Kilometer vor der Mündung nun wieder die Oste.

Der Oberlauf der Oste liegt auf der Geest. Hier gibt es zum Beispiel bei Sandbostel und Granstedt auch Binnendünen mit teilweise haushohen Flugsandaufwehungen. Die folgende Tabelle beginnt mit dem ersten Fluss oder Graben, der in die Oste mündet, und endet mit dem letzten. Außer den Flussmündungen sind auch Kanalverbindungen aufgeführt.

Entlang der Oste befinden sich zahlreiche bedeutende Städte und Ortschaften. Hierbei sind an der Oberoste Tostedt in der Nähe der Quellen, Heeslingen und Sittensen zu erwähnen. Ihren Namen hat die Oste vermutlich vor 1000 v. Daher begann man bereits früh, in Bremervörde Wegezoll zu erheben. Erst 1825 wurde diese Praxis aufgegeben. Erstmals wird um 1250 vom Schiffsverkehr auf der Oste berichtet, als bereits viele Ewer den Fluss befuhren.