Dekorative Kosmetik und Gesichtspflege PDF

Dieser Artikel befasst sich mit der Marke Nivea. Berg in der Antarktis siehe Mount Nivea. Die Dekorative Kosmetik und Gesichtspflege PDF Nivea wurde in den vergangenen Jahrzehnten zur Dachmarke mit diversen Submarken und umfasst heute Reinigungs- und Pflegeprodukte für den ganzen Körper. Grundlage war die Entdeckung von Eucerit, einem aus Schafswollfett gewonnenen Emulgator, dem ersten ungiftigen, stabilen Wasser-in-Öl-Emulgator.


Författare: Xenia Petsitis.

Augenblick mal!

In den Bereichen Hautpflege und Farbkosmetik ist die sichere Beurteilung und gezielte Auswahl der Produkte die Basis für jede kompetente Beratung. Aber überblicken Sie den rapide wachsenden Kosmetikmarkt mit der großen Zahl ständig neuer Präparate? Nur mit Fachwissen und gestalterischem Geschick kann man hier punkten.

Zwei Autorinnen mit langjähriger Erfahrung aus Kosmetikindustrie und Fortbildung vermitteln Ihnen detaillierte Kenntnisse zu allen kosmetischen Produkten und den neuesten Innovationen. Sie gehen detailliert auf die verschiedenen Hauttypen und Hautzustände ein und ermöglichen so eine individuelle und typgerechte Beratung. Viele Fotos und Illustrationen ergänzen das Wissen. Zahlreiche Tipps zur richtigen Anwendung sowie ein abschließender Schmink-Kurs helfen Ihnen bei der Umsetzung in die Praxis.

Aus dem Inhalt

Produkt-Know-how

  • Welt der Schönheit – Gesichtspflege und Make-up
  • Kosmetische Produkte im Überblick
  • Präparategrundlagen in Farbkosmetik und Hautpflege
  • Einsatz und Funktion besonderer Inhaltsstoffe
  • Qualitätsanforderungen und Charakterisierung der Produkte

Beratung und Anwendungspraxis

  • Den Hauttyp erkennen
  • Das richtige Pflegekonzept
  • Die Pflegeberatung
  • Das typgerechte Make-up
  • Schminken leicht gemacht

 

Einige Nivea-Produkte standen 2004 aufgrund bedenklicher Inhaltsstoffe in der Kritik. Darunter waren zehn Produkte, die laut Öko-Test Formaldehydabspalter enthielten, welche zur Konservierung eingesetzt wurden. Die charakteristische blaue Farbe ist eines der wenigen Beispiele für eine Farbmarke. Nivea betreibt in Hamburg und Berlin ein sogenanntes Nivea Haus, in dem auch Behandlungen mit den Produkten erfolgen.

In Hamburg handelt es sich um das Prien-Haus. Werbung in der Zeitschrift Die Woche, Heft 21 vom 20. Die Creme gab es damals in Dosen für 15, 24, 54 Pf. Tuben für 40 und 60 Pf.