Bahnpost im Einsatz PDF

Die gleichen Prinzipien lassen sich auch auf andere Objekte wie Städtebau und Straßenbau übertragen, wie beispielsweise Baustile oder Elemente, die in bestimmten Epochen eingeführt oder abgeschafft wurden. Neben sehr genau eingrenzbaren Merkmalen existieren auch relativ zeitlose Objekte wie z. Gebäude oder Fahrzeuge wie Traktoren, die sogar weitgehend unverändert mehr als bahnpost im Einsatz PDF Epoche standgehalten haben können.


Författare: Volkhard Stern.
Rund 150 Jahre lang vertraute die Post der Eisenbahn den Transport von Briefen, Paketen und Päckchen an. Von 1848 bis 1997 waren die rollenden Postämter, die Bahnpost, nicht wegzudenken. In vielen Schnell-, Eil- und Personenzügen liefen selbstverständlich ein oder mehrere Postwagen mit. Die umfangreiche Transportorganisation im Hintergrund sorgte in engster Zusammenarbeit zwischen Post und Bahn für die zuverlässige und schnelle Beförderung der Postsendungen. Bahnpostämter, posteigene Rangierlokomotiven sowie eine große und typenreiche Flotte an Bahnpostwagen standen für diese Aufgabe bereit, und an den Bahnsteigen war die emsige Verladung von Postbeuteln in gelbe Karren ein gewohntes Bild. Das neue EK-Buch weckt mit einmaligen, unveröffentlichten Aufnahmen – und natürlich herrlichen Eisenbahnfotografien – Erinnerungen an die Zeit, als die Bahnpost im Einsatz war. Zugbildungen mit Bahnpostwagen auf Haupt- und Nebenstrecken, spannende Verladeszenen am Bahnsteig mit Lokomotiven vieler Baureihen, all das dokumentiert die Zeit der Bahnpost, die auch für Modelleisenbahner stets enorme Anziehungskraft hat.

Es gibt verschiedene Systeme der Epocheneinteilung. MOROP in der NEM 800 normiert. Im Folgenden ist die Einteilung für Deutschland, Österreich und der Schweiz dargestellt. Als Kommentar sind wichtige Ereignisse verzeichnet, die zu verstehen helfen, womit die Epoche anfängt. Symbol Epoche I nach NEM 006 800 801 ff. Die Epoche I stellt die Zeit von den ersten Dampfeisenbahnen bis zu der kurz nach dem Ersten Weltkrieg erfolgten Schaffung einheitlicher Staatsbahnen dar.

Hier gab es zunächst kleine private Bahnen, die nur einzelne unzusammenhängende Strecken betrieben haben. Die Epoche I umfasst in Deutschland den Zeitraum von 1835 bis 1920. Die Epoche I umfasst in Österreich den Zeitraum von 1837 bis 1920. Die Epoche I umfasst die Zeit zwischen den Anfängen, der Gründung der SBB, dem vollständigen Ausbau des Eisenbahnnetzes und dem Abschluss der Dampflokomotiv-Entwicklung. Die Epoche I umfasst in der Schweiz den Zeitraum von 1844 bis 1920.